+43-676-330-4803KontaktImpressum en de

Aktuelles

Kanban in Südafrika

Anfang November hatte ich wieder einmal das äußerst angenehme Vergnügen, zwei Kanban-Trainings in Südafrika durchzuführen. Wie immer auch dieses Mal in Zusammenarbeit mit unseren lieben Freunden von agile42 Südafrika. Am 31.10.-1.11. hieß es in Kapstadt und am 3.-4.11. in Johannesburg “Applying Kanban” – Kanban anwenden. Name ist Programm: In zwei Tagen erlernten die TeilnehmerInnen die Grundlagen von Kanban, worauf es bei einer aussagekräftigen Visualisierung ankommt, wie man WIP-Limits richtig setzt und wie Kanban-Systeme effektiv betrieben werden. Ganz nach LEANability-Manier ist das Training keine theoretische Veranstaltung, sondern die praktische Anwendung im Arbeitsalltag steht im Zentrum. Das Resultat waren mehrere Kanban-Systeme, die die TeilnehmerInnen am nächsten Arbeitstag starten konnten.

Ein besonderes Extra war es, in Kapstadt mit Mike Freislich und in Johannesburg mit Regina Martins gemeinsam das Training zu leiten. Die Zusammenarbeit mit den beiden Nachwuchs-Kanban-Leuten war für mich besonders spannend und wir konnten viel voneinander lernen.

Und die Südafrika-Reise war natürlich wieder mit einem sensationellen Rahmenprogramm verbunden: Fisch und wunderbare Weine auf Weinfarmen in Kapstadt und natürlich Steaks in Johannesburg. Am Tag meiner Heimreise hatten ich noch das besondere Vergnügen, den Nachmittag mit meinen südafrikanischen Freunden am Weingut Groot Constantia in Kapstadt zu verbringen. Mr. Personal Kanban, Jim Benson, war auch in Kapstadt und er hat sich ganz erfreut unserem kulinarischen Nachmittag angeschlossen 🙂

Leute, es war einfach spitze! Ich freue mich schon sehr auf den nächsten Besuch im Mai. Dann heißt es nämlich am 22.-23. Mai „Applying Kanban“ und am 25.-26. Mai „Improving Kanban“ in Johannesburg.

Klaus Leopold

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.